Achtsamkeitsräume,

die Menschen wachsen lassen

Achtsamkeitsräume,

die Menschen wachsen lassen

Lass dich inspirieren

Achtsamkeitspfad

Mit dem Achtsamkeits-Pfad werden Räume geschaffen, die Menschen inspirieren und motivieren. In einer immer komplexeren, dynamischeren und unvorhersehbareren Welt sind achtsam agierende Menschen im Vorteil, weil Sie klarer wahrnehmen, sicherer entscheiden und dynamischer Handeln können. 

Achtsamkeit verstehen wir als Haltung, die uns in Privat- und Berufsleben zu einer stärkeren Vitalität, Widerstandskraft (Resilienz) und Agilität verhilft. Sie wird zu einer Basis-Haltung, auf der Menschen wachsen können.

Dein Schlüssel

Achtsamkeit

 Achtsamkeit ist ganzheitlich. Wir haben erkannt, dass wir uns über die körperliche, emotionale, mentale, soziale und umweltbezogene Ebene schrittweise entwickeln können.

Durch das wiederholte Praktizieren von Übungen wird die Haltung der Achtsamkeit in Automatismen im täglichen Verhalten verwandelt.

Achtsamkeit übend erleben

Achtsamkeitspfad

Über 5 Stationen bilden wir einen Pfad, der eine achtsame Lebensführung übend erleben lässt. Mit Hilfe eines QR-Codes können die Übungen an den einzelnen Stationen mittels Smartphone abgerufen und praktiziert werden.

Wir moderieren den Prozess, in dem Sie selbst Ihren Pfad der Achtsamkeit konzipieren.

MENTAL ACHTSAM

Ich achte auf meine Gedanken und nehme differenziert wahr, wie ich sensorische Reize innerlich verarbeite.  Ich reflektiere meine Meinungen und Bewertungen, um Situationen wirklich wahr erkennen zu können.

Ich schaffe Entscheidungssicherheit in Situationen von hoher Komplexität, Ambiguität, Überforderung und Angst durch einen jederzeit klaren und freien Kopf.

EMOTIONAL ACHTSAM

Ich begrüße Gefühle mit Freude und akzeptiere sie als wichtigen Teil meiner Person. Ich erkenne meine Emotionen und die Impulse, die diese in mir auslösen. Ich kann in allen Berufs- und Lebenssituationen über Gefühle kommunizieren und erkenne, wann der passende Zeitpunkt dafür ist.

Ich nutze die Sprache des Herzens um wirklich nährende Wirkungen zu erzielen.

ACHTSAM IM KÖRPER

Ich gehe verantwortlich und bewusst mit meinem Körper um. Ich kann meinen körperlichen Zustand differenziert wahrnehmen. Über meine gesunde Ernährung erhalte ich mein Wohlbefinden und einen guten Energiezustand. Ich erkenne Über- und Falschbeanspruchung.

Ich unternehme selbst die erforderlichen Schritte für die Aufrechterhaltung einer starken körperlichen Verfassung.

ACHTSAM IN BEZIEHUNGEN

Ich akzeptiere, dass menschliches Miteinander Raum und Zeit benötigt. Ich übernehme Verantwortung für meine Bedürfnisse und achte die Bedürfnisse Anderer. Ich erkenne unterschiedliche Meinungen, Haltungen, Bewertungen und Handlungen an. Ich kann Grenzen setzen ohne die Identität des Gegenübers zu verletzen oder zu missachten.

Ich kommuniziere klar auf der Basis meiner balancierten Emotionen und nutze Aussagen der Selbstkundgabe um fruchtbare Beziehungen herzustellen und zu vertiefen.

ACHTSAM IN UMWELT & GESELLSCHAFT

Ich schone die natürlichen Resourcen der Umwelt mit den mir zur Verfügung stehenden Mitteln. Der Schutz der Natur ist bei meinen Entscheidungen über Unternehmungen ein wichtiges Kriterium. Ich begegne meinen Mitmenschen auf Augenhöhe und unterlasse Diskriminierungen. Ich setze mich für benachteiligte Mitmenschen ein. Ich nutze meine Möglichkeiten, um die Not von Bedürftigen zu lindern.

Ich strebe danach, die Welt zu einem besseren Ort für alle Lebewesen zu machen.

Vertiefe deine Achtsamkeit

Unsere Retreats

Ein Retreat der besonderen Art, gestaltet als Ko-Kreatives Event.

Wir möchten an einem kraftvollen Ort einen Lernraum schaffen, bei dem jede/r seine Erfahrungen einbringen kann und wir alle voneinander lernen und miteinander ausprobieren können. Thematisch haben wir uns dieses Jahr auf das Thema Resilienz festgelegt, mit den Unterthemen Achtsamkeit und
Embodiment.

Dabei liegt unser Fokus in dieser Art von Retreat einerseits auf der
Arbeit am Thema und gleichzeitig auf der innerlichen und äußerlichen
Auseinandersetzung mit der lernenden Gruppe. Es gibt also kein Programm
außer das, was wir gemeinsam gestalten. Dazu wird es von uns gemeinsam
festgelegte Gruppenzeiten aber auch freie Zeiten zur individuellen
Gestaltung geben. Wir werden uns selbst versorgen und haben damit auch
vielfältige Austauschmöglichkeiten.

Wer sich in diesem informellen Rahmen auf Austausch, Nähe oder Distanz,
Geben oder Nehmen und gemeinsames Lernen einlassen möchte, ist herzlich
willkommen.

Wir starten am 09. Mai um 16 Uhr. Wir bitten um Anmeldung bis zum 30. April 2024.

Bernhard Rettler

  • 36 Jahre HR Manager
  • 32 Jahre Trainer
  • 22 Jahre NLP-Trainer
  • 7 Jahre Coach
  • 4 Jahre Leadership Embodiment

…. ständig Lernender

Über uns

Unser Weg der Achtsamkeit

begann (bei 35 Jahren Unterschied) mit der Liebe zur Natur. Unsere Väter und Großväter haben uns den achtsamen Umgang mit dem Leben gelehrt. In Meditation (Bernhard) sowie Ernährung und Sport (Luzia) haben wir unseren jeweils individuellen Übungsweg gefunden und gehen diesen mit Überzeugung weiter.

Uns zieht die Gewissheit, dass Achtsamkeit die Basis-Haltung und ein wunderbarer Boden ist, auf dem Gesundheit, Glück und Zufriedenheit wachsen können. Diese Energie möchten wir teilen.

Luzia Rettler

  • MSc. Arbeits- und Organisationspsychologie
  • 1 Jahr Digitales Marketing
  • 2 Jahre Systemischer Coach
  • Sprachen: Deutsch, Englisch

…. die Umsetzerin

Schreib uns

Kontakt